Kacheln Links

Kacheln Rechts

 
Link verschicken   Drucken
 

Michael Szygula stellt Kommunalpolitikern den UGHN vor

18.08.2019

Michael Szygula von der Unternehmer-Gemeinschaft Hohen Neuendorf (UGHN) in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Wirtschaft.

Michael Szygula von der Unternehmer-Gemeinschaft Hohen Neuendorf (UGHN) in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Wirtschaft. Quelle: Helge Treichel

 

 

 

Hohen Neuendorf

Sie wollen Unternehmen vernetzen, von Erfahrungen und Erfolgsideen gemeinsam profitieren, die Mitglieder gegenüber den Institutionen und der Öffentlichkeit vertreten und ihre wirtschaftlichen und politischen Interessen fördern: Die Rede ist von der Unternehmer-Gemeinschaft Hohen Neuendorf, kurz UGHN. Vorstandsmitglied Michael Szygula bekam in der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses der Stadt die Gelegenheit, den Verein vorzustellen.

76 Mitglieder zwei Jahre nach der Gründung

Dieser ist nach seinen Worten vor genau zwei Jahren gegründet worden und in dieser Zeit auf 76 Mitglieder angewachsen. Der Vorstand besteht aus neun Mitgliedern, die sich in drei Arbeitsgruppen organisieren – Strategie/Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Werbung. Zur Ideensammlung und Präsentation einzelner Unternehmen werde alle sechs Wochen der Unternehmer-Stammtisch veranstaltet. Szygula berichtete von den bisherigen Veranstaltungen, darunter den Adventsmärkten 2017 und 2018 am Wasserturm mit mehr als 3000 Besuchern. Nächste Auflage: 2019. Als weitere Höhepunkte benannte er das Sommerfest und weitere Unternehmungen. Naheres unter www.ughn.de.

 

Von Helge Treichel